Seite drucken

PRESSEMITTEILUNG 16. FEBRUAR 2011

Die Top-Arbeitgeber für Juristen 2011: Kanzleien führen die Rankings an, Unternehmen holen auf

Mehr Unternehmen unter den Top-50 der azur-Liste:
Rechtsabteilungen und öffentlicher Dienst gewinnen an Attraktivität für
junge Juristen.

Zum fünften Mal hat die azur-Redaktion unter Bewerbern und
Nachwuchsjuristen die attraktivsten Arbeitgeber für junge Juristen
ermittelt. Das Ergebnis: Es sind mehr Unternehmen in den Top-50 der
azur-Liste als in den vergangenen Jahren, und sie haben sich auch in
der Platzierung verbessert.

Kanzleien führen weiter die Rankings an, allen voran Hogan Lovells
auf dem ersten Platz der azur-Liste. Aber obwohl die Kanzleien
weiterhin attraktive Arbeitgeber sind, und obwohl manche
(Groß-)Kanzleien weiterhin Einstiegsgehälter von mehr als 100.000 Euro
im Jahr zahlen, legen Unternehmen und Behörden als Arbeitgeber an
Attraktivität zu.

Beispiel Siemens: Die Rechtsabteilung des Konzerns schaffte als
erstes den Sprung in die Top-10 der azur-Liste und wurde gleichzeitig
für ihr ausgefeiltes Personalprogramm mit dem azur Award für Aus- und
Fortbildung ausgezeichnet.

Eines der überraschendsten Ergebnisse: Kanzleien haben vor allem bei
Frauen an Boden verloren. Nur noch 48,1 Prozent der Frauen beschreiben
Kanzleien als Wunscharbeitgeber (Männer: 64 Prozent). Der Frauenanteil
in den wirtschaftsberatenden Sozietäten ging leicht von 27,6 auf 26,9
Prozent zurück, in Großkanzleien fiel er sogar überdurchschnittlich.

Detaillierte Rankings und Analysen finden sich in der jetzt
erschienenen Ausgabe von „azur100 Top-Arbeitgeber 2011“. Sie spiegeln
die Stimmung von jungen Juristen vor und nach dem Berufseinstieg
differenziert wider. Allein 3.495 berufstätige junge Juristen haben für
die aktuelle Ausgabe an der azur-Associateumfrage teilgenommen. Hinzu
kommen 440 Jurastudenten, Referendare und Assessoren als Teilnehmer der
azur-Bewerberumfrage. Die Redaktion befragt außerdem Arbeitgeber,
spricht mit Personalverantwortlichen und legt die umfangreichen
Recherchen über den deutschen Rechtsmarkt zugrunde, die ganzjährig für
das JUVE Handbuch Wirtschaftskanzleien gemacht werden.

Alle azur100-Inhalte mit erweiterten Tabellen und alle Informationen zu den azur Awards finden Sie ab sofort online unter http://www.azur-online.de/azur100

 

Zum Hintergrund:

Neben der jährlich erscheinenden Publikation „azur100
Top-Arbeitgeber“ erscheint zweimal im Jahr mit „azur“ ein Magazin für
junge Juristen, das Informationen und Analysen zum Berufsbild des
Wirtschaftsjuristen bringt. Es richtet sich an Studenten, Referendare
und Absolventen und bietet wertvolle Informationen zur Karriereplanung
im Wirtschaftsrecht.

Zu den Publikationen von JUVE gehören außerdem das Monatsmagazin
JUVE Rechtsmarkt, das jährlich erscheinende „JUVE Handbuch
Wirtschaftskanzleien“ (13. Ausgabe, November 2010) und das
englischsprachige Pendant „German Commercial Law Firms“ (11. Ausgabe,
Juni 2010).

Aktuelle Nachrichten aus dem deutschen Anwaltsmarkt veröffentlichen wir auch im Internet unter www.juve.de und www.azur-online.de.
Mit dem kostenlosen Newsletter „JUVE Newsline“ machen wir im
wöchentlichen Rhythmus auf aktuelle Entwicklungen im Anwaltsmarkt
aufmerksam (Bestell-Adresse per E-Mail: juve-newsline@juve.de).

Ihr Kontakt für Rückfragen:

Markus Lembeck, Leitender Redakteur, Tel 0221/913880-15

markus.lembeck@juve.de

Alke Hamann, Verlagspressemitteilungen, Tel 0221/913880-42

alke.hamann@juve.de

 

JUVE Verlag für juristische Information GmbH

Sachsenring 6, 50677 Köln
Tel. 0221 / 913 88 0-0
Fax 0221 / 913 88 0-18

Weitere Pressemitteilungen

19.11.2010 – Integrationsdebatte adé: Für Juristen zählt der soziale Aufstieg

15.11.2010 – Der Anwaltsmarkt nach der Krise und vor strukturellen Umbrüchen:
der aktuelle Marktüberblick im JUVE Handbuch Wirtschaftskanzleien 2010/2011

02.11.2010 – JUVE Awards 2010: Gleiss Lutz ist JUVE Kanzlei des Jahres

28.09.2010 – Kanzleiumsätze 2010: Spezialisten im Aufschwung

22.03.2010 – JUVE-Umfrage: Düsseldorf anerkanntestes Patentgericht Deutschlands

24.02.2010
– Gütesiegel für Arbeitgeber: Lovells ist attraktivster Arbeitgeber für
Juristen – Hengeler, HVB und P+P Pöllath mit azur Awards ausgezeichnet

22.01.2010 – Clifford Chance und Hengeler Mueller sind die Lieblinge des DAX

24.11.2009 – Das JUVE Handbuch 2009/2010 ist online

30.10.2009 – Freshfields ist JUVE Kanzlei des Jahres 2009

29.09.2009 – Wirtschaftskanzleien zeigen verlangsamtes Wachstum

27.05.2009 – Journalistenpreis: Zum vierten Mal JUVE-Redakteur ausgezeichnet

07.11.2008 – Lovells ist Kanzlei des Jahres 2008

01.10.2008 – Wirtschaftskanzleien trotzen der Kreditkrise

19.02.2008 – BMW und Freshfields sind die attraktivsten Arbeitgeber für junge Juristen

01.11.2007 – Hengeler Mueller ist die JUVE Kanzlei des Jahres

27.09.2007 – Wechsel von Top-Anwalt Wollburg löst Beben aus

23.09.2007 – Wirtschaftskanzleien wachsen um über zwölf Prozent