Artikel drucken
10.01.2017

Sportrecht: Team um Christoph Schickhardt gründet eigene Kanzlei

Die Ludwigsburger Kanzlei Grub Frank Bahmann Schickhardt Englert hat sich zum Jahresbeginn aufgeteilt: Ein fünfköpfiges Team um Prof. Christoph Schickhardt (61) eröffnete die Boutique Schickhardt, die einen Schwerpunkt im Sport- und Entertainmentrecht hat. Die andere Hälfte der alten Einheit firmiert seither unter dem Namen Grub.

Christoph Schickhardt

Christoph Schickhardt

Zum Gründungsteam von Schickhardt gehören neben dem Namenspartner der bekannte Medienrechtler Prof. Dr. Ralf Kitzberger (48), der Gesellschaftsrechtler Dr. Wolfgang Frank (43), die Arbeitsrechtlerin Leonie Frank (35) sowie der Sportrechtler Dr. Joachim Rain (45). Alle fünf waren schon in ihrer vorigen Einheit als Partner tätig.

Ralf Kitzberger

Ralf Kitzberger

Schickhardt selbst zählt zu den bekanntesten deutschen Sportrechtlern. Er vertritt Fußballmanager wie Joachim Löw und den Präsidenten von Hannover 96 Martin Kind, aber auch Vereine und Sportler anderer Disziplinen. 2011 beriet Schickhardt den jordanischen Investor Hasan Ismaik bei dessen Beteiligung an dem strauchelnden Fußballverein TSV 1860 München.

Kitzberger hingegen vertritt Musikstars wie den Rapper Cro sowie die Sängerin Vanessa Mai und kümmert sich unter anderem um Marken-, Urheber- und Bildrechte.

Bei der ebenfalls neu formierten Einheit Grub sind nach JUVE-Informationen ebenfalls fünf Partner tätig. Zu ihnen gehören Gerhard Bahmann und Georg Englert. Drei der Partner sind als Notare qualifiziert. (Sonja Behrens)