Artikel drucken
16.11.2016

Düsseldorf: Berwin Leighton-Mandantin CBRE kauft Karstadt-Filialen

CBRE Global Investors hat sich in Düsseldorf zwei Karstadt-Filialen gesichert. Das Karstadt Warenhaus und das Karstadt Sporthaus gehörten nach JUVE-Informationen bislang der Bremer Zech-Gruppe. Nach Brancheninformationen handelt es sich um den zweitgrößten Düsseldorfer Immobiliendeal in diesem Jahr.

Hanns-William Mülsch

Hanns-William Mülsch

Das fünfstöckige Warenhaus in der Düsseldorfer Schadowstraße verfügt über 33.600 Quadratmeter Einzelhandelsfläche. Beim Sporthaus, das über das Untergeschoss an das Warenhaus angeschlossen ist, sind es 4.000 Quadratmeter Verkaufsraum.

Die 1972 gegründete und in London ansässige Immobilieninvestmentfirma CBRE verwaltet Assets im Wert von rund 89 Miliarden US-Dollar. In Wien erwarb sie jüngst für einen Spezialfonds der Bayerischen Versorgungskammer die Gebäude Stafa-Tower und IZD-Tower im Auftrag koreanischer Investoren.

Für den jüngsten Zukauf am Rhein wird voraussichtlich die Berlin Hyp die Finanzierung stellen.

Berater CBRE Global Investors
Berwin Leighton Paisner: Hanns-William Mülsch (Berlin), Tina Siebenhaar (beide Federführung; Immobilienrecht), Dr. Thomas Prüm (Finanzierung), Philippe Kamarowsky (Finanzierung); Associates: Theresia Blath, Dennis Bree, Michaela Penkalla (alle Immobilienrecht; alle Frankfurt)
Schiedermair (Frankfurt): Dr. Georg Renner (Steuern) – aus dem Markt bekannt

Bettina Knipfer

Bettina Knipfer

Berater Zech
PricewaterhouseCoopers Legal (Düsseldorf): Bettina Knipfer (Federführung), Ansgar Messow (beide Immobilienrecht), Martin Wittmann (Corporate)
Inhouse Steuern
(Bremen): Klaus-Jürgen Merkel (Head of Tax) – aus dem Markt bekannt

Berater Berlin Hyp
Greenberg Traurig (Berlin): Claudia Hard; Associates: Dr. Kati Beckmann, Michael Schnitker (alle Bankrecht/Finanzierungen)
Inhouse Recht (Berlin): Dr. Sabine von Stein – aus dem Markt bekannt

Hintergrund: Berwin Leighton Paisner beriet das Immobilienberatungs- und Verwaltungsunternehmen CBRE bereits vor einigen Jahren, als es das Einkaufszentrum ‚Leine Center‘ in Laatzen bei Hannover erwarb. Gerade die britische BLP-Praxis pflegt eine langjährige Mandatsbeziehung CBRE. Beim Ankauf des Düsseldorfer Einkaufszentrums ‚Sevens‘ im letzten Jahr wurde jedoch Linklaters mandatiert. Bei Zukäufen in Wien kommt häufiger die österreichische Kanzlei Doralt Seist Csoklich zum Einsatz.

Die Verkäufer der Düsseldorfer Objekte setzten dem Vernehmen nach auf die PwC Legal-Partnerin Bettina Knipfer. Knipfer war zum Juli zur Local-Partnerin ernannt worden. Sie leitet die Praxisgruppe Immobilienrecht im Düsseldorfer Büro.

Notariell beurkundet wurde die Transaktion nach JUVE-Informationen von Dr. Christine Koziczinski. Die angesehene Gesellschaftsrechtlerin wechselte in diesem Frühjahr von Clifford Chance zu HauckSchuchardt.

Claudia Hard

Claudia Hard

Für die Finanzierungsfragen wurde von der Berlin Hyp ein Greenberg Traurig-Team mandatiert, mit dem die Bank seit 2009 bereits in unterschiedlichen Projekten zusammengearbeitet hat. Bis zum vergangenen Sommer arbeiteten die Berliner Juristen noch unter der Flagge von Olswang. Bei Greenberg Traurig leitet Claudia Hard nun den Bereich Finanzierung und Bankrecht.

In den vergangenen Monaten haben bereits mehrere Karstadt-Filialen neue Besitzer erhalten. Simmons & Simmons beriet beispielsweise jüngst den Investmentmanager Meyer Bergman beim Verkauf der Karstadt-Immobilie Berlin Hermannplatz an den österreichischen Immobilieninvestor Signa. 

Greenberg Traurig wiederum begleitete Tristan Capital Partners und Signature Capital beim Verkauf des Münchner Karstadt-Gebäudes an die Investmentfirma RFR. Die Käuferin hingegen hatte Clifford Chance unter Federführung des Partners Thomas Reischauer mandatiert. (Sonja Behrens)