Baden-Württemberg

Alte Probleme, neue Chancen

Im Kampf um die klügsten Köpfe haben es die Kanzleien abseits der Landeshauptstadt sogar noch schwerer: Denn wenn schon Stuttgart von vielen jungen Talenten als provinziell wahrgenommen wird, wie sollen dann Kanzleien in Heilbronn, Karlsruhe oder Mannheim ihre Nachwuchsreihen hochkarätig besetzen? Inzwischen zeigt eine ganze Reihe von Sozietäten, wie es geht: Voelker & Partner aus Reutlingen, Rittershaus aus Mannheim und Friedrich Graf von Westphalen & Partner etwa haben durchdachte Nachwuchsprogramme, mit denen sie künftige Anwälte bereits früh an sich binden.

Sinkende Patentanmeldungen

Globalisierung auch für den Mittelstand ein Thema

Dass gut ausgebildete und weltgewandte junge Juristen gefragter sind denn je, hat mehrere Gründe. Vor allem agieren auch kleinere Mittelständler, die außerhalb ihrer Marktnische kaum jemand kennt, heute weltweit – was einen entsprechenden Beratungsbedarf nach sich zieht. Regionalkanzleien wie etwa Melchers und Tiefenbacher in Heidelberg stellen sich darauf ein, indem sie sich verstärkt in internationalen Kanzleinetzwerken engagieren.

Zudem spielt eine Entwicklung bei großen Konzernen denjenigen mittelständischen Kanzleien in die Hände, die sich den gestiegenen Ansprüchen an die Arbeit ihrer Anwälte erfolgreich stellen: Zunehmend gehen Rechtsabteilungen bei der Besetzung von Panels dazu über, den Kuchen nicht mehr allein an teure Großkanzleien zu verteilen. Dies bietet auch ambitionierten regionalen Akteuren Chancen. Dass Kanzleien wie Reeg in Mannheim oder Kuentzle aus Karlsruhe in bestimmten Bereichen zu Dauerberatern von Milliardenkonzernen werden, wäre vor wenigen Jahren noch schwer vorstellbar gewesen.


Die folgenden Bewertungen behandeln Kanzleien, die nach der Recherche der JUVE-Redaktion in ihrer Region eine besondere Bedeutung und Reputation genießen. Diese Kanzleien bieten typischerweise Beratung und Vertretung in vielen Sparten des Wirtschaftsrechts. Bitte beachten Sie aber ggf. Verweise auf weitere Besprechungen in einem Rechtsgebietskapitel. Dort finden Sie auch jeweils weitere Referenzmandate.