Rheinland

Zwischen Dynamik und Tradition

Die großen Traditionsnamen in Bonn bleiben weiterhin Flick Gocke Schaumburg und Redeker Sellner Dahs. Bei Ersterer, die auf ihre starken Säulen im Steuer- und Steuerstrafrecht setzen kann, steht allerdings mit dem Wechsel des Schlüsselpartners im Gesellschaftsrecht in den Aufsichtsrat der Deutschen Bank ein Einschnitt bevor. Im Übrigen erntet vor Ort insbesondere Busse & Miessen viel Lob von Wettbewerbern und Mandanten, denn die Kanzlei hat sich in den letzten Jahren spürbar gewandelt und eine jüngere Partnerriege hervorgebracht, die die starken Bereiche wie Bau-, Medizin- und Franchiserecht weiterentwickelt und vor allem miteinander verzahnt. Dazu trägt auch eine gelungene Integration von Quereinsteigern bei.

Eine ungewöhnliche Mischung zeigt sich bei Aachener Kanzleien wie Stein & Partner: Einerseits berät sie in traditionell geprägten Bereichen und steht dem Veranstalter des altehrwürdigen internationalen Reitturniers CHIO zur Seite, andererseits stemmt sie grenzüberschreitende Deals. Sind es hier v.a. deutsch-britische Mandate, so nutzt d h & k die Nähe zum Nachbarland Belgien. Dort begleitet ein Partner u.a. deutsche Mandanten beim Aufbau von Vertriebsstrukturen in Belgien.


Die folgenden Bewertungen behandeln Kanzleien, die nach der Recherche der JUVE-Redaktion in ihrer Region eine besondere Bedeutung und Reputation genießen. Diese Kanzleien bieten typischerweise Beratung und Vertretung in vielen Sparten des Wirtschaftsrechts. Bitte beachten Sie aber ggf. Verweise auf weitere Besprechungen in einem Rechtsgebietskapitel. Dort finden Sie auch jeweils weitere Referenzmandate.