Medienfusionen beflügeln den Markt

In der Universitätsstadt Kiel beschert zuletzt eine aktive IT-Szene den maßgeblichen Wirtschaftskanzleien ein einträgliches Geschäft – ähnlich wie bisher schon die Betreuung regionaler Biogas- oder Onshorewindanlagen. Dazu kamen zuletzt Engagements strategischer Investoren in lokale Medienunternehmen; so übernahm die NOZ-Gruppe aus Osnabrück die Medienholding Nord und ProSiebenSat.1 erwarb die Mehrheit an der Gruppe Virtual Minds. Beide Transaktionen wurden auf Käuferseite von den führenden Kieler M&A-Teams von Brock Müller Ziegenbein beziehungsweise Cornelius + Krage begleitet.

Generalisten und Spezialisten teilen sich das Feld

Neben den beiden führenden Kanzleien des Landes teilen sich Lauprecht, CausaConcilio und Ehler Ermer & Partner ein breit ausgerichtetes, mittelständisch geprägtes Beratungsgeschäft mit einem ausgeprägten gesellschaftsrechtlichen Notariat. Daneben sind in Schleswig-Holstein eine Reihe bekannter Spezialkanzleien angesiedelt, allen voran Weissleder Ewer.


Die folgenden Bewertungen behandeln Kanzleien, die nach der Recherche der JUVE-Redaktion in ihrer Region eine besondere Bedeutung und Reputation genießen. Diese Kanzleien bieten typischerweise Beratung und Vertretung in vielen Sparten des Wirtschaftsrechts. Bitte beachten Sie aber ggf. Verweise auf weitere Besprechungen in einem Rechtsgebietskapitel. Dort finden Sie auch jeweils weitere Referenzmandate.